Backen

Schokoladenpfannkuchen


Zutaten für Schokoladenstückchen

Für Krapfen:

  1. Tan (noch) 400 ml
  2. Zucker (Sand) 60-70 Gramm
  3. Weizenmehl 300-350 Gramm
  4. Kakaopulver 40 Gramm
  5. Zitronensaft 5 ml
  6. Ei 1 Stck.
  7. Backpulver 2 Gramm
  8. Pflanzenöl 50-60 ml

Für die Sauce:

  1. Dunkle dunkle Schokolade 170 Gramm
  2. Butter 30 Gramm
  3. Creme 6 Esslöffel
  4. Zucker (Sand) 100 Gramm
  5. ½ Teelöffel Vanilleessenz
  • HauptzutatenKakao und Schokolade
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Bratpfanne, Utensilien zum Kneten von Teig, Topf für Schokoladensauce, Feine Reibe, Schneebesen oder Löffel, Messbecher

Schokoladenstückchen zubereiten:

Schritt 1: Den Teig kneten.

Gießen Sie ein wenig Pflanzenöl in die Pfanne und legen Sie es auf das Feuer. Gießen Sie die Bräune und Zitronensaft in eine separate Schüssel, mischen. Dann fahren Sie in ein Ei mit einem Schneebesen und gießen Zucker. Alles nochmals gründlich mischen. Fügen Sie Mehl, Kakaopulver und Backpulver der Reihe nach hinzu. Zum Schluss mit einem Löffel oder Schneebesen sehr sorgfältig und gründlich mischen, bis eine homogene Schokoladenmasse entsteht. Die Mischung sollte klumpenfrei sein. Der Teig sollte nicht lange stehen, fahren Sie also sofort mit dem zweiten Schritt fort.

Schritt 2: Pfannkuchen backen.

Die Pfanne sollte bereits aufgewärmt sein, nehmen Sie also einen Esslöffel Schokoladenmasse und verteilen Sie ihn auf einer heißen Pfanne. Im Prinzip können bis zu 4 Stück auf einmal in einer mittleren Pfanne gebacken werden. Auf jeder Seite 1,5-2 Minuten backen. Also kochen, bis der Teig vorbei ist. Beim Backen sollten sie gut an Volumen zulegen und auch nach dem Abkühlen nicht an Pracht verlieren.

Schritt 3: Machen Sie die Schokoladensauce.

Gießen Sie etwa 100-115 ml Wasser in einen Topf und setzen Sie es in Brand, während sich das Wasser erwärmt - gießen Sie Zucker hinein und mischen Sie, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Reduzieren Sie das Feuer auf ein Minimum. auf einer feinen reibe reiben wir die gefrorene butter ein und zerkleinern die schokolade entweder mit einem messer oder mit unseren händen oder hacken sie so fein wie möglich. Dann tauchen Sie die Butter und die Schokolade in einen heißen Sirup. Wir nehmen den Topf vom Herd und rühren ständig um, warten, bis die Butter und die Schokolade im Wasser vollständig geschmolzen sind. Sobald sie schmelzen, gießen Sie die Creme vorsichtig ein und fügen Sie ein wenig Vanille-Essenz hinzu. Alles nochmals gründlich mischen. Grundsätzlich ist die Schokoladensauce fertig, gießen Sie sie in den Topf.

Schritt 4: Die Schokoladenpfannkuchen auf den Tisch legen.

Die fertigen Schokoladenpfannkuchen vorsichtig auf einen Teller legen, mit frischer Schokoladensauce übergießen und servieren. Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Mehl sollte in der höchsten Qualität genommen werden.

- - Wenn Sie nur die Tafel Schokolade schmelzen, wird sie mit der Zeit ohnehin hart. Daher wird empfohlen, die Sauce zuzubereiten, anstatt die Krapfen mit der einfachen geschmolzenen Schokolade zu gießen.

- - Sie können auch Schokoladenpfannkuchen mit anderen Desserts essen. Zum Beispiel Eis oder Baiser.