Sonstiges

Kaki-Birnen-Kompott mit Preiselbeeren Rezept


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Nachtisch
  • Fruchtdesserts
  • Beerendesserts
  • Cranberry-Desserts

Kaki sind am besten frisch, also koche ich die Birnen separat für dieses Kompott und füge die Kakis dann direkt vor dem Servieren hinzu.

1 Person hat das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 4 reife, aber noch feste Birnen
  • 200g Puderzucker
  • 3cm Stück frische Ingwerwurzel
  • 1 Zitrone, geschält
  • 4 Esslöffel getrocknete Cranberries
  • 2 reife Kakis

MethodeVorbereitung:15min ›Kochen:20min ›Fertig in:35min

  1. Birnen schälen, halbieren und entkernen. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. 1L Wasser, Zucker, Ingwer und Zitronenschale in einen Topf geben und aufkochen. Birnen dazugeben und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis sich die Birnen leicht mit einem Messer durchstechen lassen. Um sicherzustellen, dass die Birnen vollständig in Flüssigkeit eingetaucht sind, stellen Sie eine Untertasse oder einen kleinen Deckel eines Kochtopfs darauf.
  3. Birnen aus der Flüssigkeit nehmen und in eine Schüssel geben. Die Kochflüssigkeit zurück in den Topf gießen und bei schwacher Hitze 10 Minuten einkochen lassen, dabei oft umrühren. Vom Herd nehmen.
  4. Preiselbeeren dazugeben und alles über die Birnen gießen. Abkühlen lassen, dann kühl stellen.
  5. Zum Servieren Kaki in dünne Scheiben schneiden und vorsichtig mit dem Kompott vermischen.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Die ultimative Paarungstabelle für Fruchtaromen

Wenn es um Obst geht, kennen wir alle intuitiv einige Geschmackskombinationen, die gut funktionieren. Apfel und Karamell? Prüfen. Ananas und Rum? Natürlich!

Aber wenn Sie anfangen, tiefer zu graben, können Sie einige erstaunliche Geschmackskombinationen entdecken. Und wenn ich in der Küche experimentiere, liebe ich es, diese einzigartigen Geschmackskombinationen auszuprobieren.

Nachdem ich auf dem Bauernmarkt vorbeigeschaut habe, um zu sehen, welche Früchte Saison haben, denke ich gerne darüber nach, welche Gewürze und Aromen gut zu dieser Frucht passen könnten. Die besten Kombinationen kommen oft etwas unerwartet, und das macht Kochen und Backen für mich so spannend! Es gibt immer wieder Neues zu entdecken und auszuprobieren.

Um dir beim Kochen und Backen zu helfen, habe ich dies erstellt ultimative Fruchtaroma-Paarungstabelle.

Ehrlich gesagt, der Grund für die Erstellung dieses Diagramms ist ein bisschen egoistisch – ich wollte eine Ressource, auf die ich beim Experimentieren mit neuen Rezepten zurückgreifen konnte. Nachdem ich eine Weile online gesucht hatte, hatte ich Mühe, viele Ressourcen zu finden, die all diese großartigen Geschmackskombinationen zeigten.

Ich hoffe, diese Tabelle hilft Ihnen weiter und befähigt Sie, noch mehr leckeres Essen in Ihrer Küche zuzubereiten!


Fermentiertes Zimt-Apfel-Chutney

Gärung ist gut. : ) Wenn Sie Lebensmittel durch Einmachen konservieren, gehen Enzyme und Vitamine verloren. Aber wenn Sie es durch Lacto-Fermentation konservieren, erhöht es nicht nur die Vitamine und Enzyme, sondern fügt auch nützliche Organismen hinzu, die dazu beitragen, dass unser Inneres glücklich ist und unser Verdauungssystem reibungslos funktioniert. Und es schmeckt großartig! Über raiasrecipes.com.


Kaki-Birnen-Kompott mit Preiselbeeren Rezept - Rezepte

Es war eine sehr süße Weihnachtszeit bei mir zu Hause, mit einem Keksaustausch im ganzen Land, experimentellen Fudge-Rezepten (gemischte Ergebnisse) und unseren ersten Versuchen mit Karamellquadraten und Schildkröten (beide sehr erfolgreich). Ich entschuldige mich nicht für die erstaunliche Menge an Zucker, die wir konsumiert haben: Wir haben jeden Bissen genossen. Und ich fühlte mich überhaupt nicht schuldig, als ich die Obstschale ignorierte, die mit wunderschönen Kakis überfüllt war und großzügig von einem Freund geteilt wurde. bis gestern. Dann fühlte ich mich schuldig. Sehr schuldig.

Nachdem ich den letzten Rest des Weihnachtskuchens abgeschliffen hatte, war ich bereit, den Kakis die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie so reich verdienen. Ich zerhackte sie und kochte sie mit Honig, Gewürzen und einem Schuss frischer Zitrone. Nachdem die Mischung etwas abgekühlt war, löffelte ich etwas in eine Tasse griechischen Joghurt und belegte sie mit Datteln. Ich freue mich, berichten zu können, dass es wie Weihnachten schmeckt, ohne die ernährungsbedingten Kollateralschäden.

Ich werde diese Charge mit fettfreiem griechischem Joghurt für ein proteinreiches, schuldfreies Frühstück verschlingen, aber es wäre genauso fabelhaft, in kochend heiße Haferflocken gerührt. Wenn Sie noch nicht bereit sind, Süßigkeiten den Rücken zu kehren, gießen Sie etwas über eine Kugel Vanilleeis oder gefrorenen Joghurt. Ich stelle mir einen Schuss kandierten Ingwers spektakulär vor, aber ich habe ihn aus Rücksicht auf meinen lieben, aber Ingwer hassenden Ehemann weggelassen.

Wenn Sie nach kreativeren Möglichkeiten suchen, Kaki zu genießen, probieren Sie Winter Jewel Salad mit Kaki, Granatäpfeln und Datteln in einem Zimt-Orangen-Dressing, das nach Herbst schmeckt, und Kaki-Fenchel-Salat, ein knuspriger und bunter Salat mit Gemüse.

Kombinieren Sie in einem kleinen Topf gehackte Kaki, 2 Esslöffel Wasser, Honig und Apfelessig, falls verwendet. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen (ca. 4 bis 5 Minuten). Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren, Gewürze hinzufügen und 10 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

In einer kleinen Schüssel Maisstärke und die restlichen zwei Esslöffel Wasser vermischen. Zu den Früchten in der Pfanne geben und rühren, bis sie eingedickt sind. Mit einem Spritzer frischer Zitrone abschließen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, bevor sie bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.


SEXY CRANBERRY SAUCE

Preiselbeer-Birne-Kompott

Thanksgiving und Cranberry-Sauce sind die sprichwörtliche Essenshochzeit auf dem traditionellen Thanksgiving-Dinner. Es ist Tradition! Wenn ich es von der Speisekarte weglassen würde, würde sich die Familie fragen, ob ich meine Murmeln verliere.

Ich erinnere mich gerne daran, wie meine Mutter frische Preiselbeeren mit Zucker und Zimt auf dem Herd zubereitet hat, um sich auf das Thanksgiving-Fest vorzubereiten. Ich bin seit vielen Jahren in ihrer Tradition geblieben. Dann dachte ich, es würde mehr Spaß machen, die Cranberry-Sauce mit ein paar kreativen Akzenten zu versehen.

Die Kombination der Preiselbeeren mit Birnen hatte großen Anklang, ebenso wie die Zugabe von Ingwer. Als ich mit dem Spielen fertig war, hatte ich eine super leckere und super einfache Version von Cranberry-Sauce. Es sieht sogar ansprechender aus als alle meine früheren Unternehmungen. Ich war wirklich erstaunt, wie schnell dieses Rezept zustande kam.

Dennoch meiden so viele Leute frische Cranberries und kaufen das Zeug in der Dose. Ehrlich gesagt, hält Cranberry-Sauce aus der Dose diesem würzigen Rezept, das im Thanksgiving-Abschnitt meines Vegan for the Holidays-Kochbuchs vorgestellt wird, nicht das Wasser reichen.

Eine der Eigenschaften, die Cranberry-Sauce zu einem so beliebten Feiertag macht, ist, dass sie bis zu einer Woche vor dem Urlaub zubereitet werden kann. Zucker ist ein ziemliches Konservierungsmittel und das schon seit Äonen. Decken Sie es einfach ab und legen Sie es in den Kühlschrank, das heißt, nachdem es abgekühlt ist, und es ist fertig, wenn Sie es brauchen. Bereiten Sie es mehrere Tage im Voraus vor, es ist ein großartiger Keeper.

Wenn die Sauce nach dem Kochen flüssig aussieht, denken Sie daran, dass Preiselbeeren natürliches Pektin enthalten, das sich beim Abkühlen und Kühlen verdickt.

Dies ist eine leicht stückige Version von Cranberry-Sauce. Wenn es weniger stückig sein soll, kochen Sie es 10 bis 15 Minuten länger. Sie können sogar einen Stabmixer verwenden, wenn Sie eine glattere, weniger strukturierte Konsistenz wünschen.


Die Preiselbeeren 10 Minuten in Wasser kochen. Sie werden beim Kochen knallende Geräusche machen. Keine Sorge, das ist normal. Stellen Sie sich nur nicht zu nah an den Topf, da er platzt, da heißes Wasser aus dem Topf spritzen kann, wenn er platzt.

Außerdem die Datteln in einer separaten Schüssel mit heißem Wasser 10 Minuten lang einweichen, damit sie weich werden (achten Sie darauf, dass Sie sich nicht verbrennen, schöpfen Sie das heiße Wasser am besten mit einer Schöpfkelle heraus oder kochen Sie etwas zusätzliches Wasser in einem Wasserkocher auf)

Die Preiselbeeren abgießen und in eine Küchenmaschine geben oder mit den gewürfelten Kaki, Datteln, Limettensaft und Kirschsaft, falls verwendet, kräftig mischen.

Verarbeiten Sie die Mischung, bis Sie ein glattes Püree erhalten. Fügen Sie einen Teelöffel Gelatine hinzu und verarbeiten Sie eine weitere Minute, bis sie gründlich vermischt ist.

Die Mischung in eine abgedeckte Schüssel umfüllen und einige Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, damit das Gelee fest wird.

*Wenn Sie ein festeres Gelee wünschen, verdoppeln Sie die Gelatinemenge auf 2 Esslöffel

**Wenn Sie keine Kaki haben oder finden können, können Sie sie durch einen gewürfelten, entkernten Apfel ersetzen.


Kaki & gerösteter Walnusssalat

Dieser Salat ist genauso lecker anzusehen wie zum Essen. Es ist voller gesunder Zutaten, kommt in weniger als 10 Minuten zusammen und macht perfekte Reste.

Zutaten

16 Unzen gemischtes Gemüse (ich habe die knusprige Kreuzblütlermischung von Trader Joe’s verwendet, die Grünkohl, Rosenkohl und Kohl enthält)

1/4 Tasse Dijon-Vinaigrette (1 kleine Schalotte, gehackt – 1⁄4 Tasse Apfelessig – 1 Teelöffel Dijon Senf – 1⁄2 Teelöffel Salz – 3⁄4 Tasse natives Olivenöl extra)

Anweisungen

Den Ofen auf 375 Grad F vorheizen. Die Walnüsse in einer einzigen Schicht auf einem Blech verteilen und im Ofen etwa 5-8 Minuten rösten, bis sie leicht geröstet sind. Herausnehmen und abkühlen lassen

Zubereitung der Dijon-Vinaigrette

Das gemischte Gemüse, die geschnittenen Kakis und die getrockneten Preiselbeeren in eine große Schüssel geben.

Mit der Dijon-Vinaigrette vermengen und gut vermischen.

Geröstete Walnüsse darüberstreuen und servieren.


Eingelegte Preiselbeeren, Birnenbutter und mehr, mit Marisa Mcclellan von Lebensmitteln in Gläsern

‘T IST DIE SAISON, um damit zu beginnen, einige der Weihnachtszutaten zuzubereiten – insbesondere köstliche hausgemachte Geschenke, die auch in Ihr eigenes Weihnachtsmenü passen und aus den Aromen des Augenblicks Kapital schlagen, bevor sie weg sind. Auf ihrer beliebten Website Food in Jars dot com und in ihrer Küche in der Innenstadt von Philadelphia hat Marisa McClellan immer etwas zu kochen. Dazu gehört im Moment oft eine ihrer Lieblingsfrüchte – Birnen – und auch die schöne und unverwechselbar schmeckende Cranberry.

Marisa ist hauptberuflich Lebensmittelautorin und Konservenlehrerin und Autorin von zwei Büchern: „Food in Jars“ und „Preserving by the Pint“, mit einem dritten über die Konservierung mit natürlichen Süßstoffen (genannt “Naturally Sweet Food in Jars& #8221) auf dem Weg zum Drucker und soll im März 2016 erscheinen.

Lesen Sie mit, während Sie die Ausgabe meiner öffentlich-rechtlichen Radiosendung und meines Podcasts vom 2. November 2015 mit dem unten stehenden Player anhören. Sie können alle zukünftigen Ausgaben bei iTunes oder Stitcher abonnieren (und hier mein Podcast-Archiv durchsuchen).

Mein konservierendes q&a mit marisa mcclellan

F. Ich möchte den Leuten, die bereits denken: „Ich habe keine große Küche, ich kann viele Dinge nicht für Geschenke verarbeiten“, sofort sagen, dass Sie auch keine große Küche haben Du?

A. Ich habe eine winzige Küche. Die Grundfläche meiner Küche beträgt nur 80 Quadratmeter. Es ist überhaupt nicht groß.

F. Und Sie befinden sich in der Innenstadt von Philadelphia?

A. Ich bin mitten in der Innenstadt von Philadelphia und wohne in einer Wohnung, die ursprünglich meinen Großeltern gehört hatte. Es ist in meiner Familie seit Jahren und Jahren und Jahren. Obwohl Sie nicht glauben würden, dass es ein idealer Ort für einen Einkocher wäre, schätze ich die Einschränkungen sehr, weil sie mich dazu bringen, mich zu konzentrieren und mich zu kleinen Chargen zu bewegen, die für mich sehr gut funktionieren.

F. Sie können also viele verschiedene Dinge nutzen, um von den Dingen zu profitieren, die, wie ich eingangs sagte, am Rande stehen – die Art von Zutaten, die Sie verwenden oder verlieren. Sie brauchen kein großes Fließband.

Ich war dieses Jahr bis zum Hals in Äpfeln und habe mit Apfelmus und mehr Apfelmus angefangen. Ehrlich gesagt ist es an dieser Stelle wie zu viel des Guten. [Gelächter.] Ich bin also mehr als bereit, vielleicht zu Birnen überzugehen und vielleicht statt Soße zu Butter.

Aber zuerst: Warum liebst du Birnen so sehr?

A. Was mir an Birnen so gut gefällt ist, dass sie so flexibel sind. Sie haben für sich genommen einen wirklich schönen, sanften Geschmack, aber weil sie irgendwie mild sind, können sie in so viele verschiedene Richtungen gewürzt werden. Wenn Sie eine Birnenkonserve herstellen – im Gegensatz zu etwas wie Cranberry, das einen so durchsetzungsfähigen Geschmack hat –, können Sie wirklich fast alles machen, was wirklich Spaß macht, weil es so viele Möglichkeiten gibt.

F. Eine, an die ich nie gedacht hatte, die ich auf Ihrer Website gefunden habe: Birnen mit Lavendel. Andere Beispiele?

A. Ich habe Birnen mit Kardamom gemacht, mit Zimt und Muskat. Ich habe in meinem Kleinserienbuch ein Rezept für Birnenmarmelade mit Schokolade, das richtig Spaß macht.

F. Das hört sich gut an.

A. Es ist wirklich gut. Ich habe auch ein Birnenpüree verwendet, anstelle von Sahne in einer Karamellsauce. Ich habe ein Karamell auf Fruchtbasis mit Birnen gemacht. Ich liebe sie mit Preiselbeeren, mit Vanille [in Birnen-Vanille-Marmelade], und sogar in einem Chutney – in eine herzhafte Richtung.

F. Und sie haben im Herbst und Winter Saison und sind in guter Qualität gut erhältlich.

Eines der Dinge, in denen sie arbeiten: Butter. Wenn Sie viel Obst haben, ist Butter eine gute Möglichkeit, es zu etwas ganz Besonderem zu „destillieren“?

A. Absolut. Butter ist eine großartige Möglichkeit, mit viel Obst umzugehen. Wenn Sie Marmeladen herstellen, kombinieren Sie vielleicht Zucker und Pektin und kochen es in einem ziemlich kurzen Garprozess, sodass Sie viel haben.

Fruchtbutter, zumindest so, wie ich sie mache, besteht darin, dass ich die Früchte – die Birnen – zu einer Sauce koche, dann püriere und dann lange und langsam koche, manchmal bis zu 12 oder 14 Stunden, oft in einen langsamen Kocher oder einen sehr niedrigen Ofen. Anstatt mit viel Produkt zu enden, konzentrieren Sie die Frucht wirklich auf und erhalten diese wirklich dichte, tief aromatisierte Version der Frucht, die Sie verwenden. Man bekommt nicht viel, aber ein bisschen reicht weit. Wenn Sie 10 oder 15 Pfund Birnen aufbewahren müssen und keinen großen Haushalt haben, ist dies eine großartige Möglichkeit, Ihre Speisekammer nicht zu überladen, als ob Sie Marmelade gemacht hätten.

Der andere Vorteil von Fruchtbutter: Durch die Konzentrierung der Früchte konzentriert man die natürliche Süße der Birnen oder Äpfel, sodass man nicht viel oder gar keinen zusätzlichen Süßstoff benötigt. So ist es am Ende eine gesündere Fruchtkonserve, die ich sehr schätze.

F. Sie machen Butter aus vielen Dingen – nicht nur aus Äpfeln und Birnen.

A. Im Sommer mache ich am liebsten Butter aus Heidelbeeren oder Erdbeeren. Diese Beerenbutter ist so lecker. Ich habe Cranberry-Butter gemacht – Cranberries gekocht, püriert und dann gekocht, anstatt zu einer Soße oder Marmelade, wie wir es für die Feiertage denken, es ist am Ende leichter. Ich habe sogar Kakibutter gemacht.

F. Ich glaube, ich habe auch ein Rezept für Pflaumenbutter auf Food in Jars gelesen. Es hat mich gereizt, weil mir in einem Moment der Pflaumenübersättigung im Sommer Freunde Pflaumen mitgebracht haben. Ich dachte: "Was mache ich mit all diesen Pflaumen?" Dann hätte mir das Rezept geholfen.

Du hast Butters auch mit Kürbis gemacht, aber es ist ein bisschen anders. Bevor Sie "Speisekammer" sagten, aber bei einigen wie dem Kürbis machen wir in Bezug auf die Konservierung nicht dasselbe?

A. Kürbis enthält wenig Säure. Wenn es also um eine sichere Konservenherstellung geht, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Produkt eine bestimmte Menge Säure enthält. Alle diese Früchte, die ich aufgelistet habe, sind alle typischerweise reich an Säure, aber Kürbisse und sehr säurearm. Um sicher zu sein und eine Kürbisbutter oder ein Püree zuzubereiten, müssen Sie es einfrieren, anstatt es einzufrieren, um sicherzustellen, dass es sicher ist.

F. Die grundlegenden Schritte bei der Herstellung einer Butter: Gibt es eine proportionale Sache, mit der Sie beginnen, wenn Sie ein Rezept erstellen – oder halten Sie sich übrigens tatsächlich an Rezepte? Das sollte ich dich wahrscheinlich fragen. Die Früchte sind immer anders, manche Birnen oder Äpfel sind saftiger oder trockener und so weiter.

A. Bei den Fruchtbuttern folge ich fast nie einem Rezept.

F. Ah, die Wahrheit kommt ans Licht. [Lachen.]

A. Es ist wirklich mehr eine Technik als ein Rezept.

F. Das habe ich vermutet.

A. Du hast Recht. Bei Birnen entkerne ich die Birnen im Grunde, schneide sie in Stücke und stapele sie dann in einen Slow-Cooker, da ein Slow-Cooker wirklich die einfachste, praktischste und energieeffizienteste Art ist, eine Fruchtbutter herzustellen.

Ich fülle meinen Slow-Cooker mit den rohen Birnen und lasse ihn ein paar Stunden auf höchster Stufe laufen, um die Früchte weich zu machen. Dann ziehe ich den Stecker aus und püriere die Birnen mit einem Stabmixer. Wenn du keinen Stabmixer hast, kannst du einen Kartoffelstampfer oder sogar eine Gabel verwenden, wenn du hartnäckig bist, um eine grobe, stückige Sauce zuzubereiten.

Ich werde den Slow Cooker auf niedrig stellen und entweder einen Holzlöffel oder ein Essstäbchen über den Rand des Slow Cookers legen und den Deckel aufsetzen, damit er am Ende als eine Art kleine Entlüftung dient. Das Ziel beim Kochen einer Fruchtbutter ist es, die Feuchtigkeit zu verdampfen. Durch eine kleine Belüftung kann es effizienter gegart werden. Dann koche ich es 8, 10, 12, 14 Stunden auf niedriger Stufe – bis mir die Konsistenz der Früchte gefällt und sie um ein Drittel bis die Hälfte reduziert ist und gut schmeckt. Der echte Old-School-Test einer Fruchtbutter ist, wenn Sie sie in einen Löffel schöpfen, möchten Sie, dass sie hoch im Löffel sitzt, damit sie nicht nur bis zum Rand läuft. Es sollte sich aufrichten und hügelig sein, damit es nicht wässrig aussieht.

[Verarbeitung der Butter für die Vorratskammerlagerung: Trichter heiße Butter in vorbereitete Gläser. Setzen Sie Deckel und Ringe auf und verarbeiten Sie sie 15 Minuten lang in einem kochenden Wasserbad, bis das Wasser wieder kocht. Wenn die Zeit abgelaufen ist, die Gläser aus dem Einkocher nehmen und auf einem gefalteten Küchentuch abkühlen lassen.]

F. Bei den Birnen haben einige unterschiedliche Schalen – manche sehen aus wie eine rostige Kartoffel. Schäle ich sie oder hinterlasse ich Haut, egal ob braun, rot oder grünhäutig?

A. Ich lasse die Haut auf Birnen, wenn sie sich glatt anfühlen. Bartlett oder Bosc oder Anjou – viele dieser Birnen, die häufig fallen – werden eine glatte Haut haben, also mache ich mir keine Sorgen.

Wenn Sie sie von einem Baum bekommen, sind sie wirklich rau und genoppt – oft sind Bio-Birnen etwas rauer als die konventionell angebauten. Wenn ich das Gefühl habe, dass die Haut während des langen Kochvorgangs nicht gut aufgeht, könnte ich sie schälen. Aber es liegt wirklich am einzelnen Hersteller und an Ihnen, ob Sie sich dafür interessieren. Es gibt keine Sicherheitsauswirkungen, nur wenn Sie denken, dass die Textur problematisch sein wird oder nicht.

F. Empfehlen Sie eine bestimmte Glasgröße für den durchschnittlichen Haushaltsgebrauch?

A. Ich empfehle Ihnen, Ihre Fruchtbutter in 4- oder 8-Unzen-Gläsern, einem Viertel oder einem halben Pint, aufzubewahren. Der Grund dafür ist, dass Fruchtbutter normalerweise weniger Zucker enthält, was großartig ist, weil wir weniger Zucker essen möchten. Aber Zucker ist ein Konservierungsmittel, und wenn Sie ein Glas Fruchtbutter haben und sich sehr langsam durch Ihr Glas bewegen, während es in Ihrem Kühlschrank ruht, wird es schließlich schimmeln.

Wenn Sie kleinere Gläser offen haben – wenn Sie in kleineren Gläsern konserviert haben – verlieren Sie nicht so viel an die Form.

F. Gibt es Gewürze oder andere Dinge, die Sie ändern, oder schmecken alle Ihre Chargen gleich?

A. Es schmeckt fast nie gleich. [Lachen.] Bei einigen Chargen mache ich eine klassische Kombination aus Zimt und Muskatnuss und vielleicht nur einem Hauch von Gewürznelke. Andere Chargen werde ich mit einer Vanilleschote mit den Früchten kochen. Ein anderes Mal mache ich Kardamom, und manchmal möchte ich, dass es fast ein bisschen würzig ist, und ich mache viel Zitronenschale und Zitronensaft, um es wirklich herb zu machen. Das ist wirklich gut, wenn Sie es mit gebratenem Fleisch, Käse oder geröstetem Gemüse servieren möchten – mit diesem süß-herben Geschmack passt es gut.

Sobald ich eine Portion Fruchtbutter gemacht habe und betrachte, dass es fertig ist, füge ich nach Belieben ein wenig Süßstoff hinzu – ein bisschen Ahornsirup, Honig oder sogar brauner Zucker für diesen leichten Melassegeschmack – und dann Ich gehe einfach mit dem, was mir im Moment gut schmeckt. Je nachdem, was ich an diesem Tag esse, kann das sehr unterschiedlich sein.

Das Schöne an Fruchtbutter ist, dass man richtig herumspielen kann. Die Frucht, mit der du beginnst, ist bereits säurereich genug, dass das Hinzufügen kleiner Gewürze oder Kräuter sie nicht unsicher macht. Sie können wirklich experimentieren und mit dem gehen, was Ihnen gut schmeckt.

F. Sollen wir über Preiselbeeren sprechen? Cranberries passen übrigens gut zu Birnen.

A. Tun sie. Ich mache oft eine Marmelade, die aus Birnen, Preiselbeeren und Zucker besteht.[oben, Marisas Birnen-Cranberry-Marmelade] Und weil die Preiselbeeren selbst so viel Pektin haben, straffen sie es einfach. Es ist wirklich lecker.

F. Ich habe gelacht, als ich einen alten Beitrag von Ihnen gelesen habe, als Sie, um die Thanksgiving-Debatte in der Familie zu beantworten, in der einige Preiselbeergelee und andere wollen Soße, eine recycelte BPA-freie Metalldose verwendet und ein Gelee hergestellt und daraus geformt haben dort. Es sah aus, als käme es von dem allgegenwärtigen Anbieter von Preiselbeersauce und Gelee.

A. Jeder wurde getäuscht.

F. Sie machen auch eingelegte Preiselbeeren – und ich meine nicht wie in Dill eingelegte.

A. Es ist eine dieser Konfitüren, denen die Leute zuerst skeptisch gegenüberstehen, und wenn sie es dann probieren, ist es so hell und lebendig im Geschmack, dass ich noch nie jemanden getroffen habe, der nach dem Ausprobieren nicht von dem Konzept überzeugt war.

Es ist Apfelessig, ein Bündel Zucker, ein wenig Wasser und ein Bündel Gewürze – Zimt und Ingwer und Piment und Nelken und dann einige schwarze Pfefferkörner für eine kleine Schärfe. Und dann kochen Sie die Preiselbeeren einfach in dieser Salzlake, bis sie anfangen, ganz leicht zu platzen. Du legst sie in die Gläser [Verarbeitungsanweisungen und vollständiges Rezept unter diesem Link] und lassen Sie sie eine Weile sitzen.

Sie sind so lecker mit Käse, oder ich liebe sie mit gerösteten Süßkartoffeln. Ich finde manche Leute finden das ein bisschen verrückt, aber die cremige Süße mit der scharfen Herbe der eingelegten Cranberries ist so gut.

F. Ganz zu schweigen davon, wie schön das wäre.

A. Die eingelegten Cranberries sind eigentlich zwei Produkte in einem. Sie haben die Beeren und dann diese Flüssigkeit, die herb und süß ist und voll mit der Preiselbeere gewürzt ist. Sie können daraus einen leckeren Cocktail zubereiten oder einfach in Sprudelwasser gießen und sich eine alkoholfreie Wunderkerze machen.

F. Wäre dies ein gutes Geschenk zum Verschenken? Es würde sehr festlich aussehen.

A. Das denke ich besonders, wenn Sie Freunde und Familie haben, die Dinge mögen, die außerhalb der Norm liegen. Eine eingelegte Cranberry ist natürlich nicht etwas, das Sie im Lebensmittelgeschäft oder sogar auf Ihrem Gourmetmarkt finden – also ist es wirklich anders, es ist einzigartig. Das Rezept, das ich habe, macht vier Liter und Sie können es auch in acht halben Litern verwenden, damit Sie viel bekommen.

F. Irgendwelche anderen Cranberry-Ideen im Moment, und decken Sie sich damit ein? Ich liebe den Geschmack, aber natürlich haben sie eine begrenzte Jahreszeit.

A. Ich lebe in Philadelphia, ganz in der Nähe von New Jersey, also bekommen wir ein paar tolle Preiselbeeren aus der Region – wirklich coole, interessierte Farben. Weiße und rosa. Ich kaufe manchmal 10 oder 15 Pfund, wenn die Saison zu Ende geht, und portioniere sie in meinem Gefrierschrank, damit ich in die nächste Saison komme.

F. Ich bin ein Gefrierfachmann mit mehreren Gefrierschränken. In Ihrer Wohnung, die schon lange im Familienbesitz ist, und der 80-Quadratmeter-Küche: Haben Sie mehr als nur Ihren Kühlschrank mit Gefrierfach?

A. Ich nicht. Ich stopfe sie da rein. [Lachen.] Im Moment habe ich keine Preiselbeeren mehr, aber ich habe einige Aprikosen von früher in der Saison. Grundsätzlich streiche ich immer ein bisschen Obst aus der vorherigen Saison weg, um mich in die nächste zu bringen. Ich muss sehr militant sein, wenn es darum geht, den Überblick über meinen Gefrierschrank zu behalten und den Überblick zu behalten. Das Grundstück ist begrenzt. Du weißt, es ist mir wichtig, wenn ich dafür Platz im Gefrierschrank schaffe.

F. Ich habe einen extra kleinen Gefrierschrank von der Größe eines Untertischkühlschranks mit herausziehbaren Schubladen. Zur Rhabarberzeit in diesem Frühjahr hatte ich gerade Himbeeren aus dem Garten vom letzten Herbst entdeckt und machte Rhabarberkompott. Ich dachte: Zum Teufel mit dem Kauf von Erdbeeren – die ich nicht anbaue – und die Himbeeren des letzten Jahres sind in den Rhabarber geflossen. Es war köstlich – und die Farbe! Himbeeren haben wie Preiselbeeren diese Brillanz.

Irgendwelche anderen Früchte, die Sie empfehlen, die wir zu dieser Jahreszeit erkunden?

A. Ich habe Kaki erwähnt, und ich gehe für die mit flachem Boden, die Fuyu-Kakis. Sie eignen sich hervorragend für die Herstellung von Chutney, da sie wenig Säure enthalten, um sie zu einer Marmelade zu verarbeiten. Ich kombiniere sie gerne mit Apfelessig und ein paar Schalotten, vielleicht ein paar goldenen Rosinen und koche sie zu einer klebrigen, würzigen, süßen Würze für Käse – und es ist ein tolles Geschenk. Ich habe eine auf meiner Website, die Kaki und Birne ist – da sind wieder die Birnen.

Eine weitere tolle zu dieser Jahreszeit: Quitte. Wenn Sie noch nie damit gearbeitet haben, sieht es aus wie eine Mischung aus Apfel und Birne und ist normalerweise golden. Sie sind wirklich dicht, man würde sie nie beißen und roh essen, sie sind so dicht und adstringierend. Aber sobald Sie sie rösten oder pochieren, verwandeln sie sich in diese schöne, ergiebige, blumig duftende Frucht.

Eine Freundin von der Website A Raisin and a Porpoise ist sozusagen die Königin der Quittenkonserven, da sie mehrere Quittenbäume besitzt. Janet hat mehr Erfahrung mit Quitten als jeder andere, den ich kenne.

Mach mit und gewinne eines von Marisa’s Konservenbüchern

ICH KAUFE A LUCKY READER ein Exemplar ihrer Wahl von Marisa McClellans Büchern. Alles, was Sie tun müssen, um zu gewinnen, ist ein Kommentar in das Feld ganz unten auf der Seite, scrollen Sie weit nach unten über den letzten Leserkommentar hinaus und beantworten Sie diese Frage:

Stehen Birnen oder Preiselbeeren diese Saison in Ihrer Küche oder auf Ihrem Speiseplan, egal ob zum Backen, Einmachen oder was auch immer? Irgendwelche bevorzugten Verwendungen vorzuschlagen?

Mir? Ich liebe es, gebackene Birnen zu machen, die ich jederzeit essen kann, und mache immer Cranberry-Sauce für die Feiertage (so einfach und kein Maissirup mit hohem Fruktosegehalt oder übermäßigem Zucker).

Keine Antwort oder schüchtern? Sag einfach “Zähle mich dazu” oder so ähnlich, und ich werde es tun, aber eine Antwort ist noch besser. Ich wähle den zufälligen Gewinner nach Teilnahmeschluss am Sonntag, den 8. November, um Mitternacht aus. Viel Glück an alle.

Der Gewinner (nur in den USA oder Kanada) kann zwischen „Essen in Gläsern“ und „Aufbewahren im Pint“ wählen oder einen dritten zum Konservieren mit natürlichen Süßstoffen (genannt “Naturally Sweet Food in Jars,”, um jetzt vorzubestellen und Versand im März 2016.)

(Fotos von Food in Jars dot com, Copyright Marisa McClellan. Offenlegung: Käufe über Amazon-Links bringen eine kleine Provision.)

Bevorzugen Sie die Podcast-Version der Show?

Die öffentlich-rechtliche Radiosendung MY WEEKLY, die von der britischen Zeitung „The Guardian“ als „Top-5-Garten-Podcast“ eingestuft wurde, begann im März 2016 ihr siebtes Jahr. Im Jahr 2016 gewann die Show drei Silbermedaillen für herausragende Leistungen der Garden Writers Association . Es wird bei Robin Hood Radio produziert, dem kleinsten NPR-Sender der Nation. Hören Sie vor Ort im Hudson Valley (NY)-Berkshires (MA)-Litchfield Hills (CT) montags um 8.30 Uhr Eastern, Wiederholung um 8.30 Uhr samstags. Oder spielen Sie die Show vom 2. November 2015 mit dem Player oben in diesem Transkript ab. Sie können alle zukünftigen Ausgaben bei iTunes oder Stitcher abonnieren (und hier mein Podcast-Archiv durchsuchen).


Gewürzte Kaki-Marmelade

Edelsteine
Vor etwa 10 Jahren kam ich zum ersten Mal mit Kaki in Berührung, als ich in einem Firmen-Fitnesscenter als Gesundheits-/Fitnessspezialistin arbeitete. Unsere Mitglieder brachten uns oft Essen, normalerweise ungesund – ich glaube, sie wollten mich dick machen – die gute alte Hilda und ihre Donut-Löcher. Aber manchmal bekamen wir auch gesunde Lebensmittel. Ein Mitglied brachte Tüten mit Kaki mit, die sie von einem Baum in ihrem Garten pflückte. wunderschöne, aber bittere kleine Orangennuggets. Ich war kein Fan, aber der Geschmack von Kaki wird verstärkt, wenn sie etwas überreif sind, was ich damals noch nicht wusste. Und ich glaube auch, dass das, was Sie denken, wie etwas schmecken soll, bevor Sie es tatsächlich probieren, Ihren ersten Eindruck ruinieren kann. Ich habe einen supersüßen Geschmack wie eine Pflaume oder einen Apfel erwartet und das ist nicht das, was man mit einer Kaki bekommt, die nicht vollreif oder überreif ist.

Hachiya links, Fuyu rechts

Sie haben einen hohen Tanningehalt, der sich beim Reifen auflöst, was meine ersten Erfahrungen mit der Verkostung einer Kaki erklärt. Lassen Sie sie weich und leicht matschig werden, und ihr Geschmack glänzt. Sie haben eine mangoähnliche Textur, sind jedoch cremiger und weicher, und für mich ist der Geschmack auch wie Mango und Aprikose.

Kaki werden auch verwendet, um Salsas, Chutneys, Pudding, Pasteten und viele andere Leckereien zuzubereiten. Ich werde auf jeden Fall neue Leckereien erfinden und altbewährte Rezepte ausprobieren.


Cranberry-Urlaubsmarmelade

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten + 15 Minuten Wasserbad

Gesamtzeit: 1 Stunde 5 Minuten

Perfekt für Einkocher, die zum ersten Mal ein bisschen Freude verbreiten möchten!

Zutaten:

  • 1 Pfund Cranberries, frisch oder gefroren
  • 1 Gießen Sie frische Birnen, geschält und zerkleinert (ca. 2 Tassen)
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 EL Orangenschale
  • 1/2 Tasse Orangensaft
  • 3 Tassen Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1/4 TL gemahlene Nelken
  • 1/4 TL gemahlene Muskatnuss

Richtungen:

In einem Suppentopf oder Schmortopf Preiselbeeren, Birnen, Wasser, Orangenschale und Orangensaft bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Köcheln Sie die Mischung, bis die Preiselbeeren platzen, 5-10 Minuten. Zucker und restliche Gewürze unter Rühren einrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Zerdrücken Sie die Früchte mit einem Kartoffelstampfer, bis sie weitgehend glatt sind. Die Frucht wird beim Kochen weiter zerfallen, also mach dir keine Sorgen, wenn sie nicht ganz glatt ist, zerdrücke einfach so viele Beeren wie möglich. Kochen Sie die Marmelade weiter bei mittlerer Hitze und passen Sie sie nach Bedarf an, bis sie eindickt und die Temperatur zwischen 217 bis 220 ° F liegt. Nehmen Sie den Topf vom Herd.

Legen Sie ein Geschirrtuch flach auf die Arbeitsfläche. Nimm die Gläser mit einem Glasheber aus einem Topf mit siedendem Wasser und gieße das Wasser zurück in den Topf. Stellen Sie die Gläser mit der Oberseite nach unten auf das Handtuch, um das restliche Wasser abzulassen. Verwenden Sie einen Trichter und eine Schöpfkelle, um die heiße Marmelade in die Gläser zu portionieren, und lassen Sie 1/4″ des Kopfraums. Schiebe einen Spieß oder ein Essstäbchen um das Innere jedes Glases, um eventuell vorhandene große Luftblasen zu entfernen. Wischen Sie den Rand der Gläser mit einem feuchten Papiertuch sauber, fügen Sie Deckel und Ringbänder zu den Gläsern hinzu.

Stellen Sie die Gläser in einen Heißwasserbad-Einkocher (ein Topf mit kochendem Wasser, der die Gläser vollständig mit mindestens 1″ Wasser bedeckt). Kochen Sie die Gläser 15 Minuten lang. Beginnen Sie mit der Zeitmessung, wenn das Wasser nach dem Einsetzen der Gläser wieder kocht. Decken Sie den Topf ab, wenn die Zeit abgelaufen ist, und schalten Sie die Hitze aus. Lassen Sie die Gläser 3-5 Minuten im Wasserbad ruhen und heben Sie sie mit einem Dosenheber heraus. Auf ein Handtuch auf die Arbeitsfläche legen, um vollständig abzukühlen.

Originalrezept von America’s Test Kitchen narrensichere Konservierungs-Feiertagsmarmelade