Backen

Pfannkuchen in Milch


Zutaten für die Herstellung von Pfannkuchen in Milch

  1. Eier 3-tlg.
  2. Mehl 2 Tassen
  3. 3 Tassen melken
  4. Zucker 1-2 Esslöffel
  5. Sonnenblumenöl 2-3 Esslöffel
  6. ¾ Teelöffel Backpulver
  7. ½ Teelöffel Tafelsalz
  8. Butter 100 Gramm
  9. Saure Sahne oder süße Marmelade 4-5 Esslöffel
  • Hauptzutaten Eier, Milch, Mehl
  • 6 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Große Schüssel, Schneebesen, Mixer oder Mixer, Bratpfanne, Schaufel (Holz), Küchenherd, Große Servierplatte, Servierteller, Sauersahne- oder Marmeladenschüssel

Pfannkuchen in Milch kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie den Teig für Pfannkuchen vor.

Das Mehl muss in einer großen Schüssel gesiebt, die Eier geschlagen und zu Mehl, Salz, Zucker, Backpulver und Milch (ein halbes Glas) gegeben werden. Alle diese Zutaten müssen mit einem Schneebesen, Mixer oder Mixer geschlagen werden, bis eine homogene Masse ohne Klumpen entsteht. Dann nach und nach Milch und Pflanzenöl einfüllen, erneut umrühren, bis sich ein Teig bildet.

Schritt 2: Schritt 2: Pfannkuchen braten.

Die Pfanne muss aufgeheizt werden, Öl einfüllen und warten, bis sie aufgeheizt ist. Mit einer Kelle (1 Pfannkuchen = eine halbe Kelle) müssen Sie den Teig schöpfen und gleichmäßig in die Pfanne gießen. Jeder Pfannkuchen wird 1 - 2 Minuten lang von zwei Seiten in einer Pfanne gebraten und mit einem Spatel umgedreht.

Schritt 3: Schritt 3: Legen Sie die Pfannkuchen auf einen Servierteller.

Stapeln Sie die fertigen Pfannkuchen auf einem flachen, breiten Teller in einem Stapel oder wickeln Sie sie in Röhrchen, die Sie jeweils mit einem Stück Butter einfetten. Wenn Sie gefüllte Pfannkuchen kochen, müssen Sie diese beim Braten nicht umdrehen, sondern nur die Füllung einlegen und den Pfannkuchen in eine Tube oder einen Umschlag wickeln.

Schritt 4: Schritt 4: Pfannkuchen in Milch servieren.

Pfannkuchen mit Milch werden in einer großen Auflaufform oder als A-la-carte-Gerichte serviert. Auf einem separaten Teller können Sie Marmelade oder saure Sahne einschenken, wobei jeder Pfannkuchen in eine Tube gerollt, in saure Sahne oder Marmelade getaucht und mit Tee, Kaffee, Kakao, kalter oder heißer Milch, Kompott oder Fruchtsaft abgespült wird. Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Damit die Pfannkuchen nicht an der Pfanne haften bleiben, müssen sie bei jedem zweiten Pfannkuchen geschmiert werden. Um die Pfannkuchen schneller zu machen, können sie auch in zwei Pfannen gleichzeitig gebraten werden.

- - Für die Herstellung von Pfannkuchen verwenden Sie am besten eine gusseiserne Pfanne oder nur eine Pfanne mit dickem Boden und niedrigen Wänden.

- - Für die Zubereitung von Pfannkuchen verwenden Sie am besten Premium-Mehl, da Ihre Pfannkuchen sonst "klumpig" werden.

- - Trocknen Sie die Pfannkuchen vor dem Braten mit Salz und anschließend mit einem trockenen, dicken Handtuch.

- - Eine Pfanne zum Braten von Pfannkuchen kann nicht mit Gemüse- oder Sonnenblumenöl, sondern mit einem Stück Speck eingefettet werden, dann sind die Pfannkuchen nicht sehr fettig.